Menschen aus Mais

Ob man über Mexiko schreiben kann, ohne den Mais zu erwähnen? Ich glaube nicht — Mexikaner sind schließlich Menschen aus Mais!

Über Märkte schreiben

Pablo Neruda meinte, dass auf den Märkten die Seele Mexikos zu finden sei. Doch der chilenische Dichter, der zu Beginn der vierziger Jahre drei Jahre lang als Botschafter seines Landes in Mexiko lebte, unternahm wohlweislich keinen Versuch, sie zu beschreiben. Das ist eine Aufgabe, an der sich ausländische Besucher seit fünf Jahrhunderten die Zähne ausbeißen.

Licht!

Der 2. Februar — Día de la Candelaria oder Lichtmess — ist ein volkstümlicher Feiertag, mit dem die Weihnachtszeit endet. Es ist der Tag, an dem Jesus in den Tempel eingeführt wird, und natürlich wird er auch in Malinalco begangen.

Das Heiligtum der Mexica

  »Hier, in diesem heiligen Kreis, haben die Mexica ihre Krieger geweiht. Auch der große Cuauhtemoc, der letzte Herrscher der Mexica, ist hier geweiht worden…

Die Ausgräber

Nicht nur Tempel haben ihre Geschichte, sondern auch ihre Ausgrabung viele Jahrhunderte später. Die Ausgrabung des Adlertempels von Malinalco ist eng mit dem Namen eines legendären Präsidenten verbunden.

Wasser!

Wasser ist in Mexiko ein großes Problem. Während der Trockenzeit von November bis Mai regnet es sieben Monate lang kaum, aber selbst wenn es regnet, muss dieses Wasser auch ins Haus kommen. Das ist einfacher als es klingt!

Im Paradies

Was wir in Malinalco suchen? Mindestens das Paradies. Und damit sind wir in Malinalco auch gar nicht so falsch — vor uns haben es dort schon ganz andere gesucht und gefunden.

Passion

Ein Paar Reitersoldaten nach dem anderen durchreitet den Doppelbogen. Die meisten sind erwachsene Männer, einige haben ihr Söhnchen in voller Montur auf dem Sattel vor sich sitzen.

Tanz!

Dazwischen marschieren Blaskapellen mit blitzenden Tubas und Trompeten, und die Chinelos, die über das Pflaster hopsen wie Tanzkreisel und in ihren bunten Samtkostümen, Topfhüten und Spitzbärten aussehen wie die Heiligen Drei Könige aus dem Puppentheater.

Mexica

Vor und zurück tanzen die Mexica im Gleichschritt, nach rechts und nach links, Blüten tanzend, mit sonderbar hüpfenden Drehsprüngen und Verbeugungen, die Federn wippen im Takt, die schwitzenden Leiber glitzern in der immer höher steigenden Sonne.

Die Seele von Malinalco

Nirgends versteht man Mexiko besser als auf dem Dorf, und nirgends versteht man das Dorf besser als auf der Fiesta — der Seele des Dorfs.